Der Talalpsee befindet oberhalb vom Dorf Filzbach in der Gemeinde Glarus Nord. Er liegt in einer wilden Berglandschaft umgeben von mächtigen Glarner Bergen auf 1084 Metern über Meer.

Das Schlafkraut

Einst schaute ein Glarner im Herbst einem Murmeltier zu, wie es ein bestimmtes Kraut frass, dann in sein Loch schlüpfte um sich für den Winter auszuruhen. Der Mann ass genau das selbe Kraut. So überkam ihn die Müdigkeit und er verkroch sich im Heu seines Stalls. Dor schlieff er ein. 

Als er erwachte, trug er einen langen Bart und draussen war es längst Frühling geworden. Daheim hat man den Vermissten längst für tot gehalten. Voller erstaunen trat man dem Mann entgegen, als er plötzlich wieder im Dorf auftauchte.

Zugang

Der Bergsee ist mit der Kerenzerbergbahn ab Filzbach oder über verschiedene Wanderwege gut erreichbar. Im Talalpsee kann auch gefischt werden. Im Bergsee findet man ausschliesslich Hechte. Fischereipatente können in der Raststätte Glarnerland beim Tourist Info bezogen werden.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren